11. Sonntag nach Trinitatis – Pharisäer und Zöllner

veröffentlicht am 7. August 2018

Das Evangelium zum 11. Sonntag nach Trinitatis mit den unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Verhaltensweisen des selbstzufriedenen Pharisäers und des reuigen Zöllners finden wir bei Lk 18,9-14 .

Thema ist die Gerechtigkeit Gottes und die Möglichkeit, durch Umkehr Gnade zu erlangen. Eine bildliche Darstellung dieses Gleichnisses finden wir in unserer Kirche nicht. Am nächsten kommt dem hier das Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lk 15,11-32) und das darauf fußende Gemälde von Willy Langbein.

Mehr zu diesem Sonntag siehe www.kirchenjahr-evangelisch.de (bitte anklicken).

Gleichnis vom verlorenen Sohn – Lukas 15, 11-32