8. Sonntag nach Trinitatis – Salz der Erde, Licht der Welt

veröffentlicht am 3. August 2017

Das Evangelium zum 8. Sonntag nach Trinitatis stellt das Gleichnis vom Salz der Erde und dem Licht der Welt  (siehe Mt 5,13-16) in seinen Mittelpunkt. In unserer Kirche hat sich der Maler Willi Langbein im Zusammenhang mit dem Gleichnis von den klugen Jungfauen (Mt 25,1-13) mit dem Thema Licht beschäftigt.

Mehr zum 8. Sonntag nach Trinitatis siehe www.kirchenjahr-evangelisch.de (bitte anklicken).

Gleichnis von den klugen Jungfrauen – Matth. 25, 1 ff.