Max Grunwald: Jesus, Maria und Josef auf der Flucht aus Allermöhe

veröffentlicht am 7. Januar 2020

In seinem Bilderzyklus an der Orgelempore der Dreieinigkeitskirche stellt Max Grunwald unter anderem die in Matthäus 2, 13-15 beschriebene Flucht der Heiligen Familie nach Ägypten dar – und verlegt sie in die Allermöher Marschenlandschaft (zum Vergrößern bitte die Miniaturen anklicken).

Dreieinigkeitskirche im Winter

veröffentlicht am 6. Januar 2020

Epiphanias – Fest der Erscheinung Jesu

veröffentlicht am 5. Januar 2020

Das Evangelium des Epiphaniasfestes in Mt 2,1-12 berichtet von den drei Weisen aus dem Morgenland, die dem Morgenstern folgend auf der Suche nach dem neugeborenen König der Juden das Kind in der Krippe vorfanden. Max Grunwald hat diese Geschichte in einem Gemälde an der Orgelempore 1957 wie folgt nachempfunden (bitte Miniatur anklicken):   Mehr zu … weiter lesen

Neujahr

veröffentlicht am 1. Januar 2020

                                                                   Auf allen deinen Wegen:   Fährstein von 1744 an der Reitbrooker Mühlenbrücke / Allermöher Deich

1. Sonntag nach dem Christfest

veröffentlicht am 28. Dezember 2019

Das Evangelium zum 1. Sonntag nach dem Christfest erzählt, wie zwei alte Menschen, der Simeon und die Prophetin Hanna den Säugling Jesus bei dessen Darstellung im Tempel sehen, tragen und erleben (Lk 2,(22–24)25–38(39–40. Max Grunwald hat dies in seinem Bilderzyklus an der Orgelempore unserer Kirche wie folgt nachempfunden:

Anbetung durch die Hirten (Hein Baxmann, 1614)

veröffentlicht am 23. Dezember 2019

Der Bildschnitzer Hein Baxmann zeigt im Altar der Dreieinigkeitskirche die in Lukas 2, 15-16, beschriebene Geschichte der Anbetung von Jesu durch die Hirten. zum Vergrößern bitte anklicken

Ältere Artikel im Jahrgangsarchiv